Infoabende / Vorträge

Vorträge

  1. Kinder im Kindergartenalter - wann ist Ergotherapie sinnvoll?
  2. Wenn die Schule zum Problem wird ...
    Konzentrationsprobleme, Anpassungsschwierigkeiten, Lese-Rechtschreib-Schwäche (Legasthenie) und andere Schulschwierigkeiten - wie kann Ergotherapie unterstützen?

 

Vortrag 1:

Kinder im Kindergartenalter - wann ist Ergotherapie sinnvoll?

Im Kindergartenalter werden wichtige Grundlagen für eine gesunde, eigenständige und stabile Persönlichkeitsentwicklung gelegt. Diese Grundlagen erwerben die Kinder im Allgemeinen spielerisch forschend. Es kann aus verschiedensten Gründen zu Verzögerungen oder Störungen in der normalen Entwicklung kommen, wodurch der Erwerb von Grundfertigkeiten wie z.B. eine gute Körperkoordination und Gleichgewicht oder Konzentration und Ausdauer erschwert werden. Eltern, ErzieherInnen und andere Bezugspersonen sind in immer größerem Maße verunsichert, wann und ob eine individuelle therapeutische Förderung notwendig wird. Der Vortrag möchte einen Überblick geben über mögliche Auffälligkeiten in diesem Alter und aufzeigen, wann eine ergotherapeutische Förderung sinnvoll und notwendig ist.

  • Referent: Dirk Nehrlich
  • Termin:
  • Veranstaltungsort: Ergotherapie-Praxis Nehrlich,
    Rottenburg, Königstr. 50
  • Kosten: freiwilliger Unkostenbeitrag
  • Kontakt: Tel. 07472 - 980 88 55 (Praxis)
zum Seitenanfang

Vortrag 2:

Wenn die Schule zum Problem wird …

Konzentrationsprobleme, Anpassungsschwierigkeiten, Lese-Rechtschreib-Schwäche (Legasthenie) und andere Schulschwierigkeiten - wie kann Ergotherapie unterstützen?

Schulschwierigkeiten, Lernstörungen (wie beispielsweise LRS) und Konzentrationsschwächen resultieren häufig aus Entwicklungsverzögerungen und/oder bestehenden Selbstwertproblemen. Förderung sollte in diesem Fall ursachenorientiert gestaltet werden, um die grundlegenden Vorraussetzungen für schulisches Lernen zu festigen. Der Vortrag möchte einen Überblick geben über Auffälligkeiten im Alltag und soll aufzeigen, was Ergotherapie unterstützend zur Förderung einer eigenständigen und gesunden Persönlichkeitsentwicklung und damit zur Verbesserung des schulischen Lernens betroffener Kinder beitragen kann.

  • Referent: Dirk Nehrlich
  • Termin:
  • Veranstaltungsort:
  • Kosten:
  • Kontakt: Tel. 07472 - 980 88 55 (Praxis)
zum Seitenanfang